Alexandrinenhütte Senningshöhe 523m ü.N.N.
Foto: Ingo Böhme

Home

110 Jahre Thüringerwald-Verein Coburg

Wie doch die Zeit vergeht! Wie lange ist es her, da haben wir den 100. gefeiert? Der Chronist hat zudem noch das „75.“ in Erinnerung und aktiv mitgestaltet.

Für Sonntag, 23. Juli hatte unser Vorstand zum Stiftungsfest auf die Sennigshöhe geladen. Das Wetter ist in diesem Sommer eine „Achterbahnfahrt“, extreme Hitze und Trockenheit wechselten mit Temperaturstürzen, Unwetter und Dauerregen. Da hatten wir es an diesem Sonntag  gut getroffen. Vorstandschaft und Hüttendienst hatten sich vieles einfallen lassen, um diesen Nachmittag gut zu gestalten und die Gäste gut mit Speis‘ und Trank zu versorgen. Wie gewohnt, stand ein Kleinbus zur Verfügung, welcher die Gäste aus der Stadt hinaus zur Sennigshöhe und auch wieder zurück

Auch an der musikalischen Unterhaltung fehlte es nicht.

Emsig werkelte Wfr. Friedhold Göhring an der Tonanlage, und so konnte 1. Vorsitzender Dieter Schubert seine Gäste programmgemäß begrüßen. Von der Gemeinde Meeder, auf deren Gebiet wir seit 81 Jahren zu Gaste sind, war Gemeinderat Manfred Höfer erschienen, der ein Grußwort in Vertretung des 1. Bürgermeisters . Mit launigen Worten schilderte Dieter Schubert die Situation unseres Vereines.

Höhepunkte des Stiftungsfestes waren wie stets die Ehrungen, diesmal ausschließlich für langjährige Mitgliedschaft. Die einzelnen Personen wurden aber nicht einfach nur aufgerufen. Vielmehr wurde jeder gebeten, kurz zu schildern, wie er zum Verein gefunden hatte und  - bei vielen – was er während seiner Mitgliedschaft alles im Verein unternommen hat. Da wurden Erinnerungen wach.

Als Anerkennung erhielten die Ausgezeichneten eine Urkunde, ein Ehrenzeichen sowie ein „flüssiges“ Präsent.

Auf stolze 50 Jahre kann Gisela Renner zurückblicken, familiär im Thüringerwald-Verein verwurzelt und einst legendär als „Wimpelmädchen“ bei der großen Wandertags-Wimpelwanderung von Coburg nach Freiburg im Jahre 1964!; heute aktive und zuverlässige Wanderführerin.

 

 

Ehrung der Jubilare für langjährige Mitgliedschaften beim Thüringerwald-Verein Coburg am 23. Juli an der Alexandrinenhütte

Hintere Reihe:
Dieter Schubert (1. Vors.), Ulrich Streng (40 Jahre), Roland Scharf (40 Jahre), Helmut Völk (2. Vors.), Klaus Paskuda (30 Jahre),

Vordere Reihe:
Manfred Höfer, Gemeinderat Meeder, Winfried Züger (25 Jahre) Angelika Züger (25 Jahre), Elke Streng, (40 Jahre), Gisela Renner (50 Jahre), Annemarie Kaschny (25 Jahre).

                                             

Auch andere Gäste fanden an diesem Sonntagnachmittag den Weg zur Hütte, sodass der Hüttendienst und der Ausschank und die Kuchentheke  genug zu tun hatten. Dank allen, die zum Gelingen beigetragen hatten. Die Kuchentheke war übrigens alsbald leergekauft.

Ein schöner Tag neigte sich sodann dem Ende zu.

Aufmerksame Zuschauer.

 

 

Drucken E-Mail

  • /index.php/21-startseite/22-ausbildung-zum-dwv-wanderfuehrer.html
  • /index.php/21-startseite/1-diese-seite-wird-gerade-erstellt.html